Korrelation des AMC mit dem I Ging

Das Analogiemodell und die Grammatik der Farbe (AMC Bendin 1991) beruhen
auf spezifischen Helligkeitsverhältnissen der Farbgenese in der Polarität von Licht und Finsternis (Helle und Dunkel). Daraus ergeben sich auch Entsprechungen zur elementaren Kombinatorik des I Ging,
dem chinesischen Buch der Wandlungen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© bendin-color

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

E-Mail